VGH Fotopreis 2017: „Diagnosis“ von Emile Ducke

Vom 16. November 2017 bis 31. Januar 2018 präsentiert die VGH galerie den Siegerbeitrag des diesjährigen VGH Fotopreises.

Emile Ducke, der im neunten Semester Fotojournalismus und Dokumentarfotografie an der Hochschule Hannover studiert, hat mit seiner herausragenden Fotoreportage „Diagnosis“ den mit 10.000 Euro dotierten VGH Fotopreis 2017 gewonnen. Der 23-Jährige arbeitete fast ein Jahr an seiner Geschichte. Sie erzählt vom Krankenhauszug „Heiliger Lukas“, der die medizinische Notversorgung in abgelegenen Orten Sibiriens sicherstellt.

Preisverleihung und Ausstellungseröffnung: Do, 16.11.2017, 18 Uhr

Ort: VGH galerie, Schiffgraben 4 (Eingang Warmbüchenkamp), 30159 Hannover

Ausstellungszeitraum: 16.11.2017 bis 31.01.2018

Öffnungszeiten: täglich von 11 bis 17 Uhr

Zur Presseinformation