Von der Leichtigkeit des Stahls

Eröffnung der Ausstellung „Gerüst“: VGH galerie zeigt Malerei von Frank Rosenthal

Vom 18. Februar bis 15. Mai 2016 präsentieren die VGH Versicherungen die Ausstellung „Gerüst“ von Frank Rosenthal. Der gebürtige Hannoveraner stellt Gerüste als eher unauffällige und praktische Alltagsgegenstände in den Mittelpunkt seiner Werke. In seinen Malereien zeigt der Künstler bunte Gerüste in verschiedenen Farben und Formen. Dabei kehrt er gewöhnliche Proportionen bewusst um und schafft damit einen Gegensatz von Fülle und Leere. Statt beständig wirkt das eigentlich so feste Stahlgestell plötzlich leicht und zerbrechlich, windschief und dadurch nahezu abstrakt. Dabei lässt Frank Rosenthal viel Spielraum, um Assoziationen herzustellen. Was der Künstler mit seinen Werken aussagen möchte, erfahren Besucher am heutigen Donnerstag bei der Eröffnung seiner Ausstellung in der VGH galerie.

Kurator Michael Stoeber: „In den Bildern von Frank Rosenthal umarmen sich Farbe und Linie in perfekter Weise. Dabei weichen sie von traditionellen Klischees ab und weigern sich, eingespielte Erwartungen zu bedienen. Emotion und Rationalität sind im Werk des Künstlers in vollkommenem Gleichgewicht. Die Linien und Lineaturen von Rosenthals ‚Gerüst‘-Bildern stammen aus dem Geist des klassischen Konstruktivismus. Sie sind genau und präzise gesetzt und wirken nicht selten wie mit dem Messer gezogen, und so scharf, dass unser Auge glaubt, sich an ihnen schneiden zu können.“

Frank Rosenthal studierte Freie Kunst an der Hochschule für Bildende Künste in Braunschweig und war Meisterschüler bei Professor Ben Willikens. Rosenthal war ab 1984 Mitglied der Künstlergruppe „artists in residence“ und erhielt sechs Jahre später ein Nachwuchsstipendium des Landes Niedersachsen. Nach weiteren Stipendien sowie einem Aufenthalt in der Künstlermetropole Paris wurde er 1996 Preisträger des Kunstpreises der Volksbanken und Raiffeisenbanken. 2004 folgte der Kunstpreis der Sparkasse Hannover. Seine Werke stellten unter anderem das Sprengel Museum Hannover, die Kunsthalle Düsseldorf sowie das Art Studio 1 in Deinste aus. Heute lebt und arbeitet Frank Rosenthal in Hannover.

Thomas Vorholt, Mitglied des Vorstands der VGH Versicherungen, und Ausstellungskurator Michael Stoeber stellen Rosenthals Werke anlässlich der Eröffnung am heutigen Donnerstag (18 Uhr) vor.

Zur Ausstellung erscheint ein Kunstkatalog.

Ausstellungszeitraum: 18. Februar bis 15. Mai 2016
Ort: VGH galerie, Schiffgraben 4 (Eingang Warmbüchenkamp),
30159 Hannover
Öffnungszeiten: täglich von 11 bis 17 Uhr

Um die Fotos in vollständigem Format und Originaldateigröße zu sehen, klicken Sie bitte auf die einzelnen Motive.

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.