Wir sind der 12. Mann – Spendenaktion zugunsten Hilfsorganisation HelpAge

VfL Osnabrück gegen Erzgebirge Aue: Auch VGH zahlt für jeden gelaufenen Kilometer

Eine ganz besondere Spendenaktion findet am Freitag, 22. Januar, statt. Wenn der VfL Osnabrück gegen den FC Erzgebirge Aue spielt, laufen die VfLer nicht nur für einen Sieg, sondern auch für den guten Zweck. Diverse Aktionspartner honorieren jeden zurückgelegten Kilometer der Sportler mit einem festgelegten Spendenbetrag an die in Osnabrück beheimatete Hilfsorganisation HelpAge. Diese setzt sich mit Projekten wie „Jede Oma zählt“ für das Wohl und die Rechte älterer Menschen in Entwicklungs- und Schwellenländern ein.

HelpAge: Für das Wohl und die Rechte älterer Menschen

Florian Siebelmann hatzte die Idee zur Laufchallenge zu Gunsten der Hilfsorganisation HelpAge
Leidenschaftlicher Läufer und Helfer: Florian Siebelmann (Foto: HelpAge)

Die Idee zu der Aktion unter dem Hashtag #helpagelaufchallenge hatte Florian Siebelmann. Der leidenschaftliche Läufer engagiert sich ehrenamtlich für HelpAge. Als erster Spender dabei war die Sparkasse Osnabrück. „Wir finden die Idee super und spenden unter dem Motto ‚Wir sind der 12. Mann‘ pro Kilometer zwölf Euro“, verspricht Vorständin Nancy Plaßmann. Auch die VGH Versicherungen unterstützen die Aktion im gleichen Umfang wie die Sparkasse. Dr. Michael Kottmann, Leiter der VGH-Regionaldirektion Osnabrück: „Wir waren sofort bereit, die überaus sinnvolle Arbeit von HelpAge durch diese einfallsreiche Idee zu unterstützen.“

Jede Spende ist willkommen!

Weitere Osnabrücker Unternehmen wie metacrew haben ihre Teilnahme zugesagt. Einen Wunsch hat Florian Siebelmann noch: „Es wäre toll, wenn sich viele zusätzliche Spender finden würden.“

Nähere Infos und die Onlinespendenbox finden sich hier.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.