Schülerwettbewerb zur Brandschutzerziehung: 120 Sekunden, um zu überleben

Zum zweiten Mal motiviert der Schülerwettbewerb „120 Sekunden, um zu überleben“ zum kreativen Mitdenken bei der Brandschutzerziehung. Gemeinsam mit dem Deutschen Feuerwehrverband (DFV) und der Vereinigung zur Förderung des Deutschen Brandschutzes (vfdb) schreiben die VGH Versicherungen und andere öffentliche Versicherer Deutschlands ein Preisgeld von 10.000 Euro aus. Einsendeschluss für die Schülerprojekte ist der 20. Dezember 2022.

Lutz Hennig - Schadenverhütung - Feuerwehren - Schülerwettbewerb 2022
VGH-Experte Lutz Hennig (Foto: Insa Hagemann)

„Im Ernstfall bleiben statistisch nur 120 Sekunden, um aus einem brennenden Gebäude zu entkommen“, sagt Lutz Hennig, VGH-Experte für Schadenverhütung und Ansprechpartner für die Feuerwehren. „Was genau zu tun ist, wenn man den Alarm eines Rauchmelders wahrnimmt, wissen aber die wenigsten. Deshalb wollen wir das notwendige Wissen schaffen, gerade bei Kindern und Jugendlichen.“ Denn weitaus gefährlicher als die eigentlichen Flammen ist der Brandrauch. Schon drei volle Atemzüge können tödlich sein.

Schülerwettbewerb: Neustart nach Corona-Pause

Schülerinnen und Schüler der siebten bis zehnten Klasse werden mit dem Wettbewerb „120 Sekunden, um zu überleben“ aufgefordert, Projekte zum richtigen Verhalten im Brandfall einzureichen. Aufgrund des großen Erfolgs des ersten Wettbewerbs im Jahr 2019 geht dieser nach Corona-bedingter Pause nun in die Neuauflage.

Teil der Initiative „Rauchmelder retten Leben“

Rauchmelder - Schülerwettbewerb - 120 Sekunden
Besonders nachts können Rauchmelder Leben retten, denn Rauchgas tötet schon im Schlaf. (Foto: Maurizio Gambarini)

Der Schülerwettbewerb ist Teil der Initiative „Rauchmelder retten Leben“ des Forum Brandrauchprävention. Mitglieder sind der Deutsche Feuerwehrverband und die Vereinigung zur Förderung des Deutschen Brandschutzes sowie Hersteller und Dienstleister. Für die öffentlichen Versicherer, darunter auch die VGH, hat Sabine Krummenerl, Vorstandsmitglied der Provinzial, die Schirmherrschaft für den Schülerwettbewerb übernommen.

Nach den Ferien noch Zeit für kreative Ideen

Bewerbungen können bis zum 20. Dezember 2022 durch eine Lehrkraft unter info@120sek.de eingereicht werden. Weitere Informationen sind unter www.120sek.de zu finden.

Eine Antwort zu “Schülerwettbewerb zur Brandschutzerziehung: 120 Sekunden, um zu überleben
  1. Liebe Mitwirkende, als VGH Vertreter reguliere ich oft Feuerschäden. Als freiwilliger Feuerwehrmann lösche ich sie. Als Brandschutzerzieher der freiwilligen Feuerwehr Schwarme bereite ich gerne Kinder im Kindergarten und der Grundschule auf den „Ernstfall“ vor. Ich finde die Initiative nicht nur gut, sondern lebenswichtig..! Also Daumen hoch und weiter so….:-) Liebe Grüße Dietmar Langscheid

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.