Unbezahlbar und freiwillig – Bewerbungsfrist zum 15. Niedersachsenpreis für Bürgerengagement startet

Zum inzwischen 15. Mal richtet sich in diesem Jahr der Wettbewerb Unbezahlbar und freiwillig – der Niedersachsenpreis für Bürgerengagement an die derzeit etwa 3,2 Millionen ehrenamtlich aktiven Bürger in Niedersachsen. Ab heute, 4. April 2018, sind Ehrenamtliche, Vereine, karitative Institutionen, Initiativen oder Selbsthilfegruppen aus Niedersachsen, die sich freiwillig und gemeinwohlorientiert engagieren, zur Teilnahme am Wettbewerb eingeladen.

Bewerbungen vom 4. April bis zum 25. Juni 2018

Projekte oder Maßnahmen sollen möglichst nachvollziehbar dargestellt werden. Die Bewerbung zu Unbezahlbar und freiwillig – der Niedersachsenpreis für Bürgerengagement muss folgende Informationen beinhalten:

  • Beschreibung des freiwilligen Engagements (maximal zwei Seiten), Anlagen sind möglich,
  • Darstellung der Ziele und Zielgruppen des Projektes oder der Tätigkeit,
  • Startzeitpunkt des Projektes oder der Tätigkeit,
  • Anzahl der beteiligten Engagierten, eventuelle Kooperationspartner sowie
  • Angabe zur Finanzierung des Projektes.

Die Bewerbung soll möglichst auf der Website www.unbezahlbarundfreiwillig.de eingestellt werden (alternativ schriftlich an Niedersächsische Staatskanzlei, Unbezahlbar und freiwillig, Planckstr. 2, 30169 Hannover). Einsendeschluss ist der 25. Juni 2018. Alle eingereichten Vorschläge werden im Anschluss an den Wettbewerb auf der genannten Website veröffentlicht.

Niedersachsenpreis für Bürgerengagement - 2018 - Unbezahlbar und freiwillig
Kultur, Sport, Kirche, Feuerwehr und Rettungsdienste, Umwelt oder Soziales: Es gibt unzählige Möglichkeiten, ehrenamtlich aktiv zu werden.

Unbezahlbar und freiwillig würdigt Engagement

Die drei Partner des Preises Unbezahlbar und freiwillig – Sparkassen in Niedersachsen, VGH Versicherungen und Niedersächsische Landesregierung – wollen damit das vielfältige freiwillige Engagement in Niedersachsen würdigen und finanziell unterstützen. Insgesamt vergibt eine Jury zehn Preise im Gesamtwert von 30.000 Euro. Zusätzlich wird gemeinsam mit NDR 1 Niedersachsen ein Hörerpreis ausgelobt, der mit 3.000 Euro dotiert ist. Zwischen dem 20. und 23. November 2018 können Hörer des Radiosenders ihren Favoriten aus sechs Initiativen wählen.

Preisverleihung am 24. November

Am 24. November 2018 werden Ministerpräsident Stephan Weil, VGH-Vorstandsvorsitzender Hermann Kasten und Thomas Mang, Präsident des Sparkassenverbandes Niedersachsen, in der Abschlussveranstaltung für alle Wettbewerbsteilnehmer die Preise im hannoverschen Sparkassen-Forum des Sparkassenverbandes Niedersachsens an die Gewinner übergeben.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.