VGH Cup: Niedersachsens Nachwuchs-Springreiter starten in die Turnierserie 2021

VGH Cup 2021: Auftakt in Bremervörde / Finale am 26. September in Hannover / Auch dieses Jahr sind zehn Turniere angesetzt

Der 26. VGH Cup für Nachwuchs-Springreiter konnte 2020 infolge der Corona-Pandemie nicht stattfinden. Für dieses Jahr sind die Pferdesportverbände Hannover, Bremen und Weser-Ems gemeinsam mit den VGH Versicherungen zuversichtlich, die Termine der neuen Serie wie geplant durchführen zu können. Seit dem Startschuss im Jahr 1995 hat sich das Turnierereignis für junge Talente, die hoch hinaus wollen, zu einem der beliebtesten Wettkämpfe entwickelt. Sowohl die familiäre Atmosphäre als auch die attraktiven Preise ziehen Jahr für Jahr viele Reitsportfreunde an.

Auch 2021 werden zehn Turniere angesetzt. Die Junioren und Jungen Reiter können bei insgesamt neun Qualifikationsprüfungen Punkte sammeln. Für die Finalqualifikation gewertet werden aber nur drei Veranstaltungen je Teilnehmer, und zwar jeweils Pferd und Reiter zusammen. Den Auftakt machte das Turnier in Bremervörde am 11. April. Die 25 punktbesten Paare qualifizieren sich für das Finale am 26. September, eine Springprüfung Klasse M* mit Stechen. Das Finale findet im Reiterstadion der Landeshauptstadt Hannover statt.

VGH Cup 2021 mit exzellenten Leistungen und besten Pferden

VGH Cup 2021 - Siegerin 2019: Lene Bubke
2019 legte Finalistin Lene Bubke vom RV Alvern mit ihrem Pferd Chicolina 11 als Einzige einen fehlerfreien Ritt im Umlauf hin. Damit holte sie sich den Siegertitel. (Foto: Kaja Behnel)

Der Finalsieger gewinnt einen hochwertigen Pferdeanhänger mit Sattelkammer. Der Zweitplatzierte kann sich über einen wertvollen Springsattel freuen, und der Dritte darf eine umfangreiche Pferdetransportausrüstung mit nach Hause nehmen. Die Plätze vier bis zehn belohnt die VGH mit Geldpreisen im Gesamtwert von 450 Euro. Die drei Erstplatzierten der Qualifikationsprüfungen erhalten jeweils eine VGH Cup-Pferdedecke.

Beim VGH Cup zeigen Niedersachsens junge Springreitertalente regelmäßig exzellente Leistungen und bringen die besten Pferde zum Einsatz. Auch deshalb begeistert diese Prüfungsserie das Publikum stets aufs Neue.

 

Turnierorte und -termine 2021 (aktualisierter Stand: 08.07.)

Qualifikationen
Bremervörde (RV Harsefeld und Umgebung e. V.): 11. April => ohne Zuschauer
Harsum (RuF Harsum und Umgebung e. V.): 23. Mai (Pfingstsonntag) => ohne Zuschauer
Soltau (RuF Soltau e. V.): 27. Juni => abgesagt
Merzen (RuF Merzen e. V.): 4. Juli
Tostedt (RuF Tostedt und Umgebung e. V.): 11. Juli => ohne Zuschauer
Bissendorf (RuFV Horsa Bissendorf e. V.): 24. Juli (Sa) => abgesagt
Duderstadt Fredershausen (Duderstädter RC 78): 29. August
Harpstedt (RC „Sport“ Harpstedt und Umgebung e. V.): 11. September (Sa)
Uelsen (RuF f. d. Niedergrafschaft Bentheim e. V.): 19. September

Finale
Hannover (RV Hannover e. V.): 26. September

Hier finden Sie nähere Informationen

2 Antworten zu “VGH Cup: Niedersachsens Nachwuchs-Springreiter starten in die Turnierserie 2021
  1. Bitte senden Sie mir die Turnierorte mit, wo dieses Jahr im Juni Juli 2021 weitere Qualifikationen stattfinden.
    Soltau ist offensichtlich abgesagt.

    Vielen Dank für Ihre Bemühungen

    Claudia Hamma

    1. Sehr geehrte Frau Hamma,
      laut den in unserer Presseinformation verlinkten Infos auf der Website des Pferdesportverbandes Hannover (pdf-Dokument VGH Cup Modalitäten 2021, S.2) ist Soltau tatsächlich abgesagt. Für die vorgesehenen Termine im Juli (Merzen, Tostedt, Bissendorf) liegen uns keine abweichenden Informationen vor, sie sollten nach jetzigem Stand stattfinden.
      Viele Grüße zum Wochenende,
      Christian Worms, Pressesprecher

      Nachtrag 31.05.: Bissendorf ist ebenfalls abgesagt. Für den ausgefallenen Mai-Termin (Harpstedt) wird derzeit eine mögliche Verlegung in den September in Erwägung gezogen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.