VGH Dressur-Cup 2017 – Junge Reiter kämpfen wieder um begehrte Finalstartplätze

Qualifikationswettkämpfe starten im April

Die Startplätze beim Finale im Herbst sind begehrt: Auch dieses Jahr nehmen viele Junioren und Junge Reiter aus Vereinen der Pferdesportverbände Hannover und Bremen an den Qualifikationsturnieren zum VGH Dressur-Cup 2017 teil. Die Nachwuchsreiter der Jahrgänge 1996 und jünger können sich zu allen vier Qualifikationsterminen anmelden, mindestens jedoch zu zweien. Gewertet werden in jedem Fall die zwei besten Ergebnisse. Die Wettbewerber stellen sich mit ihren Pferden (vier Jahre oder älter) Dressurreiterprüfungen der Klasse A (LK: D 5,6 – Aufgabe RA 1/2).

Finale am 3. September

Die 25 Reiter-Pferd-Paare mit dem besten Wertnotendurchschnitt aus den Qualifikationswettkämpfen treffen sich am 3. September zum Finale beim RV Rhade wieder (Klasse A, LK: D 5,6 – Aufgabe RA 2). Dort beginnen sie „bei Null“ – es bleibt also bis zum Schluss spannend. Dem Finalsieger sowie dem Zweit- und Drittplatzierten spendiert die VGH Regionaldirektion Stade zusätzlich zu den Preisgeldern hochwertige Reitsportartikel.

Auch für die ausrichtenden Vereine ist der VGH Dressur-Cup ein attraktives Event. Sie erhalten Förderungen in Höhe von jeweils 500 Euro für die Ausrichtung einer Qualifikationsprüfung beziehungsweise 750 Euro als Gastgeber des Finales. Außerdem stellt die VGH Ehrenpreise zur Verfügung.

VGH fördert regionale Nachwuchstalente

VGH Dressur-Cup 2016
Die Finalsiegerinnen des Vorjahres (von links): Yasmin Dittrich auf Argon, Leonie von der Decken auf Ribery und Sina Brümmer auf Celina (Foto: Rainer Jekat)

Für Rüdiger Meyer, Leiter der VGH-Regionaldirektion Stade, ist die jährliche Turnierserie ein gelungener Beitrag, den regionalen Nachwuchs zu fördern und zusätzlich Interesse für den Pferdesport zu wecken: „Gemeinsam mit den Kreispferdesportverbänden Bremervörde, Rotenburg/Wümme und Stade gelingt es uns seit 2014, die Attraktivität ländlicher Reiterturniere zu stärken. Als Versicherer, der seit 267 Jahren im Pferdeland Niedersachsen fest verwurzelt ist, möchten wir mit dem VGH Dressur-Cup junge Talente vor Ort unterstützen.“

Reitvereine aus den Landkreisen Rotenburg/Wümme und Stade, die 2018 eines der Qualifikationsturniere ausrichten möchten, können ihre Bewerbung an die VGH Regionaldirektion in Stade senden (Ansprechpartnerin s. unten).

VGH Dressur-Cup 2017 – Die Turniertermine

Qualifikationsprüfungen
21.-23.04.2017     RV Scheeßel
30.06.-02.07.2017     RV Sandbostel
05.-06.08.2017     RV Bokel
20.08.2017     RV Engelschoff

Finale
03.09.2017     RV Rhade

Ansprechpartnerin:
Gaby Reich
VGH Versicherungen, Regionaldirektion Stade
Bremervörder Str. 6, 21682 Stade
Telefon: 04141-9876101
Fax: 04141-9876111
E-Mail: gaby.reich@vgh.de

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.