Doppelsieger beim VGH Fairness-Cup 2017

Das gab es noch nie: SV Emmendorf und TSG Seckenhausen-Fahrenhorst liegen nach Auswertung der Fußballsaison gleichauf an der Spitze

So knapp war es in der 25-jährigen Geschichte des VGH Fairness-Cups noch nie: Gleich drei Fußballteams erzielten den besten Fairnessquotienten der Saison 2016/17 mit 1,03. Aufgrund einer roten Karte musste jedoch der FC Sulingen dem SV Emmendorf und der TSG Seckenhausen-Fahrenhorst den ersten Platz überlassen, den beide Bezirksligisten sich 2017 teilen.

Exakt 1.000 Vereine, von Kreisliga bis Bundesliga, nahmen vergangene Saison am VGH Fairness-Cup teil. Mit von der Partie waren auch die Profimannschaften des VfL Wolfsburg und der Eintracht Braunschweig. Sie spielten sportlich zwar höher als die Gewinner des Cups, mussten sich ihnen aber in puncto Fairness geschlagen geben. Der Fairnessquotient errechnet sich unter anderem aus den unterschiedlichen Strafpunkten für die jeweiligen Karten, geteilt durch die Anzahl der Saisonspiele.

Mit Fairness zu sportlichen Erfolgen

Auch sportlich gesehen können sich die Emmendorfer als einer der Cup-Sieger freuen. Trainer Achim Otte ist erleichtert, mit seinem Team endlich in die Landesliga aufgestiegen zu sein, und meint zum Gewinn des Fairness-Cups: „Das ist eine super Sache und bestätigt unser gutes Abschneiden in den Vorjahren.“ Die faire Spielphilosophie wertet Otte als einen wichtigen Erfolgsgaranten.

Ähnlich stark schlug sich der Titelverteidiger des VGH Fairness-Cups. Die TSG Seckenhausen-Fahrenhorst ist zwar nicht aufgestiegen, kam jedoch die ganze Saison nicht mal in Abstiegsnähe und beendet das Fußballjahr auf Platz 7. Spartenleiter Diego Wagner ist nicht nur davon begeistert, sondern auch mächtig stolz auf sein frisch gekürtes Fairplay-Team: „Wichtig ist, dass es erneut weder Gelb-Rot noch Rot und auch keine gelbe Karte wegen Meckerns gab.“

VGH Fairness-Cup 2017: Ehrung am 14. August

Beim Thema Fairness können sich die Profis von den Gewinnern also noch einiges abschauen. Der VGH Fairness-Cup hat in der Saison 2016/17 erneut bewiesen, dass sportlicher Erfolg auch fair geht. Am 14. August um 18:00 Uhr wird der Niedersächsische Fußballverband (NFV) gemeinsam mit der VGH als Sponsor beide Bezirksligisten im Sporthotel Fuchsbachtal in Barsinghausen ehren.

Detaillierte Informationen zum VGH Fairness-Cup bietet die ausführliche Presseinformation des NFV.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.