Von Mondfischen und exotischen Paradiesen

Eröffnung der Ausstellung „Mola mola“: VGH galerie zeigt Werke von Fabian Lehnert

Vom 23. Juni bis 31. Oktober 2016 präsentieren die VGH Versicherungen die Ausstellung „Mola mola“ von Fabian Lehnert. Der gebürtige Leipziger zeigt erstmals große Arbeiten auf Leinwand. Die Leinwände spannt der Künstler dabei direkt auf die Wände der VGH galerie.

Lehnerts bevorzugte Medien sind die Zeichnung und die Druckgrafik. Im Schaffensprozess verlässt er auch gerne das Zeichenblatt, um direkt auf die Wand zu arbeiten. Seine Zeichnungen und Druckgrafiken werden bevölkert von der atemberaubenden Vielfalt irdischer Fauna und Flora. Immer wieder taucht dabei als besonderes Tier der Mola mola auf – der Mondfisch. Er gilt mit mehr als zwei Tonnen als schwerster Knochenfisch der Welt und ist in nahezu allen Weltmeeren verbreitet. Im Herbst ist der Mola mola sogar in der Nordsee anzutreffen. Fabian Lehnert kombiniert in seiner Ausstellung „Mola mola“ den Mondfisch, weitere exotische Tiere und menschliche Wesen mit heimischen Pflanzen. Lehnert erschafft so Paradiese und Mischwesen, die den Betrachter in ihren Bann ziehen und seinen Assoziationen keine Grenzen setzen.

Rückgriff auf alte Tierdarstellungen

Kuratorin Susanne Pfleger: „In den Bildern Lehnerts zeigt sich insbesondere die Auseinandersetzung mit Tierdarstellungen der Enzyklopädisten des 17. und 18. Jahrhunderts. Sie bilden eine wichtige Grundlage seiner Arbeiten. Seit der Werkreihe ‚In globo‘ erschließt sich Lehnert, ausgehend von antiken Globen und deren Herstellung, einen neuen Bildraum. In ihm entstehen Szenen, die sich gleichsam ins Unendliche verlieren. “

Fabian Lehnert, geboren 1984 in Leipzig, studierte von 2005 bis 2011 an der Hochschule für Bildende Künste Braunschweig. Sein Meisterschülerstudium absolvierte er 2012 bei Prof. Wolfgang Ellenrieder. Lehnerts Arbeiten sind in privaten und öffentlichen Sammlungen zu finden, beispielsweise in den staatlichen Kunstsammlungen Dresden oder der Landesvertretung Niedersachen in Berlin.

Jörg Sinner, Mitglied des Vorstands der VGH Versicherungen, und Ausstellungskuratorin Prof. Dr. Susanne Pfleger stellen Lehnerts Werke anlässlich der Eröffnung am heutigen Donnerstag (18 Uhr) vor.

Zur Ausstellung erscheint ein Kunstkatalog.

Ausstellungszeitraum: 23. Juni bis 31. Oktober 2016
Ort: VGH galerie, Schiffgraben 4 (Eingang Warmbüchenkamp), 30159 Hannover
Öffnungszeiten: täglich von 11 bis 17 Uhr

Ausstellungs- und Katalogmotive, Auswahl

2 Antworten zu “Von Mondfischen und exotischen Paradiesen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.