VGH stärkt dezentrale Strukturen

Vorstand befürwortet Integration der Regionaldirektion Hannover in umliegende Standorte

Der Vorstand der VGH Versicherungen plant, Aufgaben und Arbeitsplätze seiner Regionaldirektion Hannover in umliegende Regionaldirektionen und die Direktion der Landeshauptstadt zu integrieren. Dies ist das Ergebnis eines internen Prüfauftrags, den der Vorstand des größten öffentlichen Versicherers in Niedersachsen erteilt hatte. Ein Abbau von Arbeitsplätzen ist mit dem Vorhaben nicht verbunden. Insgesamt unterhält die VGH neben ihrem Hauptsitz, der Direktion in Hannover mit gut 1.500 Mitarbeitern, zwölf Regionaldirektionen in Niedersachsen und Bremen.

Ziel der organisatorischen Veränderung ist es, die Arbeit so zu verteilen, dass die VGH in ihren traditionellen Strukturen – also ihrer dezentralen Aufstellung mit einer landesweit einmaligen Kundennähe – gestärkt und die Betreuungsqualität für die Kunden optimiert wird. Das Projekt ist Teil einer nachhaltigen Strategie, das Unternehmen den Herausforderungen des Marktes anzupassen und sich positiv vom Wettbewerb abzuheben, der sich aus der Fläche zurückzieht.

Von der Umstrukturierung betroffen sind rund 90 Mitarbeiter der Regionaldirektion Hannover. VGH-Vertretungen und Sparkassen der Region Hannover (dem ehemaligen Landkreis Hannover), die als Vertriebspartner bislang der Regionaldirektion Hannover zugeordnet waren, werden künftig durch eine der standortnahen, personell und fachlich verstärkten Regionaldirektionen in Celle, Nienburg oder Hameln betreut. Die VGH-Vertreter des Stadtgebietes Hannover werden künftig durch die dann umbenannte Regionaldirektion Hannover/Hildesheim mit Sitz in Hildesheim unterstützt. Die vertriebliche Betreuung der Sparkasse Hannover erfolgt durch die VGH-Direktion in Hannover.

Der konkrete Fahrplan und Details zur sozialverträglichen Umsetzung der erforderlichen Maßnahmen werden gemeinsam mit den Betroffenen und den Arbeitnehmervertretern ausgearbeitet. Der Umbauprozess soll ab Oktober 2013 erfolgen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.